DIY | LETTERED JARS

I confess when I’ve bumped into this inscription machine during sale – I was immediately addicted. I didn’t know where to start lettering. And had to realize quickly that it would be only something eye-catching, when I don’t inscribe every other item.

That’s why I’ve decided to focus on my kitchen – especially on all my jars which are filled with my basic provisions like quinoa, cous-cous, nuts, coconut flakes, chia & other seeds. From the beginning I’ve kept them in a wooden storage rack and on shelves, because this is where I get my inspiration for everyday meals from and it is super handy!

And a big pro: You can get the jars, the wooden storage rag and the shelves on a budget at any hardware store! You’ll find a great selection not only in store but also online – my favorites for this project are HELLWEG and DEPOT.

As this is a super easy DIY-project – I simply let the pictures speak and give you some advices beside how to create your own lettered jars:

You Need:

inscription machine | jars | shelf / storage rack | cleaning rag

  1. Create the lettering – be aware if you have to refill the machine! As it is an old technique you have to carefully follow the rules how to exchange the tape – otherwise it a. won’t work and b. you can destroy your machine (Once bitten, twice shy…)
  2. Clean the jar with a rag and put the lettering on! Attention: You only have one chance, the glue is pretty strong and you would destroy the tape when removing it again!
  3. Arrange the finished jars on the rack/shelf and plan your next lettering project or cook yourself something delicious!

DIY | LETTERED JARS

DIY | LETTERED JARS

DIY | LETTERED JARS


Ich geb’s zu: Als ich während dem Ausverkauf auf diese Prägemaschine gestossen bin – war ich sofort süchtig. Ich konnte mich nicht entscheiden, wo ich mit Beschriften anfangen sollte. Und musste schnell mal feststellen, dass die old-school Beschriftung nur was Besonderes sind, wenn man nicht die ganze Wohnung damit tapeziert.

Deshalb entschied ich mich auf die Küche zu konzentrieren – speziell auf all meine Einmachgläser welche mit den Basis-Vorräten gefüllt sind wie Quinoa, Couscous, Nüssen, Kokosflocken, Chia- und anderen Samen. Von Beginn an habe ich diese in einem Holzgestellt sowie auf Regalen aufgestellt, weil ich dort meine Inspirationen für die täglichen Menüs erhalte und weil’s einfach super praktisch ist!

Ein weiterer, grosser Vorteil: Man kriegt die Gläser, das Holzgestell und die Regale sehr preisgünstig in jedem Baumarkt! Und nicht nur in den Shops sondern auch online – da sind meine Favoriten für dieses Projekt ganz klar HELLWEG und DEPOT.

Da dies ein super einfaches DIY-Projekt ist, möchte ich die Bilder für sich sprechen lassen und euch nur ein paar praktische Tipps aus eigener Erfahrung geben:

Man braucht:

Prägegerät | Einmachgläser | Regal / Holzgestell | Putzlappen

  1. Erstellt die Beschriftung. Unbedingt aufpassen, wenn ihr das Band wechseln müsst! Da das Gerät alte Schule ist, muss man unbedingt genauestens der Anleitung folgen – sonst a. wird’s nicht funktionieren b. kann man das Gerät gar kapuut machen (gebranntes Kind…)
  1. Glas zuerst putzen, dann die Beschriftung anbringen! Achtung: Man hat nur eine Chance, der Klebstoff ist sehr stark und man würde die Prägung zerstören beim erneuten Wegmachen
  2. Arrangiert die fertigen Einmachgläser auf dem Regal/Gestell und plant euer nächstes Beschriftungsprojekt oder macht euch was Feines zu essen!

 

You Might Also Like

26 Comments

  • Reply Sarah-Allegra 18/10/2016 at 14:10

    Ich finde die Idee mit den Gläsern und den Prägeaufklebern (oder wie man die nennt ;p) echt toll! Schön minimalisitisch, macht aber trotzdem ordentlich was her! Ich will mir tatsächlich schon ewig so eine Prägeteil kaufen …

    xx Sarah-Allegra
    http://www.fashionequalsscience.com

    • Reply mirjam 19/10/2016 at 17:13

      Danke vielmals liebe Sarah-Allegra! Ja da lohnt sich die Investition (auch wenn die Prägemaschinen gar nicht mal so teuer sind, wie man meinen könnte – wohl eher ein Schnäppchen ;-)) Liebst, Mirjam

    • Reply mirjam 19/10/2016 at 17:13

      thanks a lot dear! xx Mirjam

  • Reply Carolin 16/10/2016 at 12:48

    Das ist so eine coole Idee! Sieht total süß aus <3

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

    • Reply mirjam 19/10/2016 at 17:13

      Freut mich riesig, dass sie dir gefallen! Vielen Dank für den lieben Kommentar Carolin! xx Mirjam

  • Reply Carmen 14/10/2016 at 21:37

    Oh liebe Mirjam, das ist eine super tolle Idee! Ich mag es sowieso, wenn alles schön beschriftet ist 🙂
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!
    Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

    • Reply mirjam 15/10/2016 at 10:30

      Freut mich riesig, dass es dir gefällt! Hab ein tolles Wochenende liebe Carmen, xx Mirjam

  • Reply Luisa 14/10/2016 at 18:08

    Das Ergebnis ist klasse geworden! Ich bin schon längere Zeit am Überlegen mir auch ein Prägemaschine zu kaufen;)

    Liebe Grüße
    Luisa | http://sparklyinspiration.com

    • Reply mirjam 15/10/2016 at 10:31

      Danke vielmals – ist wirklich super einfach und die Prägemaschine ist total vielfältig einsetzbar 🙂 xx Mirjam

  • Reply Melia Beli 14/10/2016 at 15:26

    Ah, da kommen Kindheitserinnerungen auf! Genau solch ein Beschriftungsgerät hatte ich auch früher und ich habe es geliebt, jegliche Dinge damit vollzukleben. Ich muss wirklich mal schauen, ob ich es noch irgendwo im Keller finde. Merci für die Inspiration!

    Allerliebst
    Melia Beli
    http://www.meliabeli.de

    • Reply mirjam 15/10/2016 at 10:32

      Danke vielmals – wie toll, das hätte ich als Kind auch schon gerne gehabt 😉 Schönes Weekend liebe Melia! xx Mirjam

  • Reply Ari 14/10/2016 at 11:46

    Super schöne Idee! Muss ich mal in den Herbstferien nachmachen 🙂
    Liebe Grüße, Ari
    http://www.moderiamia.de

    • Reply mirjam 15/10/2016 at 10:32

      Vielen Dank liebe Ari – freut mich, dass ich dich inspirieren konnte! Liebst Mirjam

  • Reply Lara 14/10/2016 at 7:20

    Sehr cool! Genau das wollte ich letztens auch mit unseren ganzen Gewürzgläsern machen, aber ich konnte nirgendwo so ein Beschriftungsgerät auftreiben 🙁 Die Suche geht aber weiter, nachdem du mich wieder daran erinnert hast!

    Liebe Grüße und ein schönes WE, Lara THE DAINTY THINGS

    • Reply mirjam 15/10/2016 at 10:33

      Ach so cool! Die Prägemaschine findest du übrigens sehr günstig bei DEPOT 🙂 Liebst, Mirjam

  • Reply Sophia 14/10/2016 at 5:35

    Added your blog to my daily reads! Love how it feels and what you blog about!

    x Sophia

    Personal blog | Tao of Sophia
    Founder | Blog and The City

    • Reply mirjam 15/10/2016 at 10:34

      Thank you so much Sophia! Means so much to me when such successful bloggers like you read my blog and like what I do! Have an amazing weekend, Mirjam

  • Reply DEMELER 13/10/2016 at 21:45

    so cool!
    xx
    http://thedemeler.com

    • Reply mirjam 15/10/2016 at 10:34

      Thanks dear! xx Mirjam

  • Reply Missy May 13/10/2016 at 21:03

    Great lovely idea! Very creative too and will be useful. Thanks for sharing. 🙂

    http://missymayification.blogspot.co.uk

    • Reply mirjam 15/10/2016 at 10:34

      Glad you like it dear! xx Mirjam

  • Reply Fiona 13/10/2016 at 17:43

    Oh die Idee ist echt super. Perfektes minimalistisches Design 🙂
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Reply mirjam 15/10/2016 at 10:34

      Vielen lieben Dank Fiona! Hab ein schönes Wochenende, Mirjam

  • Reply Monique | WritingMonique 13/10/2016 at 15:40

    This is so useful! I love this idea, and definitely gonna use it in my kitchen!
    WritingMonique

    • Reply mirjam 15/10/2016 at 10:35

      So glad you like it Monique! Thanks for your lovely comment! xx Mirjam

    Schreibe einen Kommentar zu mirjam Cancel Reply