ESSENTIALS FOR AN AUNTIE & NIECE DAY

Tante oder wie es die italienischen Kids zu pflegen sagen „zia“ tönt doch einfach richtig alt, nicht? In meiner Vorstellung habe ich eine Frau im besten Alter, mit grauem Haar und einem chanel-haften Kostüm vor meinem inneren Auge. Es ist genau dass, was wir in den Cultural Studies Seminaren an der Uni einen klassischen Stereotyp nennen. Doch hier bin ich in meinen späten Zwanzigern und habe nichts gemein mit diesem Stereotypen ausser dem Grauschimmer beim Blondieren meiner Haare und das ich tatsächlich EINE TANTE BIN.

Doch neben der Tatsache, dass ich mich schon richtig, richtig alt fühle, wenn man mich Tante nennt, ist es eines der tollsten Dinge in meinem Leben! Ja gar eine Art Vorbereitung, falls ich eines Tages Mummy werde.

Wie ihr von diesem Post wisst, passe ich liebend gerne auf meine kleine Nicht auf und nehme sie sogar mit auf Reisen (hier könnt ihr all meine Tipps bezüglich Reisen mit Kindern nachlesen). So einfach es vielleicht scheint auf ein kleines, süsses Mädchen aufzupassen – es gibt immer auch diese „Ich vermisse meine Mummy *RIESENGESCHREI*“-Situationen und die kleinen Racker haben mehr Bedürfnisse als sich irgendwer vorstellen kann! Deshalb möchte ich gerne mit euch meine Best of Babysitting Essentials teilen, welche euch hoffentlich helfen, falls ihr mal das ‚Vergnügen’ habt, auf eure Nichten und Neffen aufzupassen!

No.1

tragt bequemen + waschbare Kleider! Und falls ihr über Nacht bleibt, auf keinen Fall die Sonnenbrille vergessen, weil viel Schlaf werdet ihr bestimmt nicht kriegen! Ich schlafe immer mit einem Auge offen falls die Kleine schreit oder was braucht…

No.2

Falls ihr bei euch zu Hause seid, würde ich unbedingt ein paar wenige Essentials anschaffen. Ein Teddy, wenig Spielzeug (ich mag alles aus Holz), eine Trinkflasche und ein Lätzchen sind meine Basics. Jedes Mal wenn die Kleine vorbeikommt, holt sie bereits selbst die Essentials aus „ihrer“ Schublade und fühlt sich umgehend wohl und zu Hause bei mir. Falls ihr keine Ahnung habt wo die Essentials zu kriegen sind, kann ich euch babywalz.ch mit einer grossen Auswahl von allem, was ihr brauchen werdet, wärmstens empfehlen!

No. 3

PLAN B. Auf keinen Fall jede Sekunde des Tages durchplanen – meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass es sowieso nie so kommt wie man es sich vorgestellt hatte! Das wichtigste ist viele Ideen auf Lager zu haben, damit man schnell was Neues in petto hat, falls die Laune von „aufgeregt“ zu „gelangweilt“ zu „Heimweh“ wechselt!

No. 4

Koch zusammen mit dem Kiddo! Ich hab gelernt, dass sie wortwörtlich ALLES essen, wenn sie es nur selber zubereitet haben! Mein Lieblingsmenu ist dabei hausgemachte Chicken Nuggets und Gemüsesticks mit Cocktailsauce und zum Dessert Plätzchen, welche selbst dekoriert werden können! Ihr findet viel Dekoauswahl inklusive der ganzen „FROZEN“ Merchandiseserie hier (meine kleine Nichte fährt komplett drauf ab!)

Anm. Klar, dieser Tip ist nur realistisch umsetzbar, wenn die Kids schon ein gewisses Alter haben 🙂

No. 5

DIE NOTFALL NUMMER!!! Unbedingt vorher absichern, dass die Eltern mindestens unter einer Telefonnummer immer erreichbar sind! Denn es gibt gewisse Schreianfälle und Heulattacken, wo nicht mal die beste Tante helfen kann, sondern nur noch Mummy und Daddy gefragt sind!

…und man weiss definitiv, dass man was richtig gemacht hat, wenn der Racker allen erzählt:

THE ESSENTIALS FOR AN AUNTIE & NIECE DAY


Auntie or like the italian toddlers like to say “zia” sounds pretty old – doesn’t it? In my imagination, I always have an woman in her best age, with grey hair and a chanel-look-a-like costume in mind. This is exactly what we would call it a classic stereotype in my cultural studies courses at university. But here I am, in my late twenties and have nothing in common with this stereotype but the accidental ‘veil of grey’ of my hair when coloring it blonde AND that actually I AM AN AUNTIE.

But beside the fact that I feel really, really old when a niece or nephew calls me auntie, it is one of the best thing in my life – kind of a preparation what it means to be a mother one day.

As you know from this post – I love to do the babysitter for my little niece and even take her with me when traveling (read all my tips for traveling with toddlers here). As easy as it may look like to look after a little cute girl – there are always these „I miss my mummy „crying““-kind of situations and these little toddlers have more needs than everybody can imagine! That’s why I’d like to share with you my best-of-babysitting essentials if you have the ‚pleasure’ one day to take care of your niece or nephews:

No.1

wear comfy, washable clothes! If you stay over night, don’t forget your sunnies because I’ll promise you, you won’t sleep deeply! When it comes to me I always sleep with ‚one eye open’ if the little girl cries or needs something

No.2

If you stay at your place, you need to get your hands on the essentials. A teddy, some toys (I like wooden toys…), a baby bottle and a bib are my basics. Every time my niece comes over, she takes these essentials out of „her“ Schublade and she feels immediately comfy and homey. If you don’t have a clue where to buy this kind of stuff, I can highly recommend babywalz.ch with their large range of everything you need!

No. 3

PLAN B. Don’t plan every second of the day – my experience has shown that it’ll never happen like you’d like to have it to! The important thing is to have may ideas in mind, that you quickly can come up with something else when the mood changes from „excited“ to „bored“ to „homesick“!

No. 4

Cook together with your toddler! I’ve learnt that they eat literally EVERYTHING when they prepare it themselve! My favorite are homemade chicken nuggets and vegetables sticks with cocktail sauce and as a dessert cookies to decorate – you’ll find a lot of stuff like the whole „FROZEN“ merchandise palette here (my little niece has totally a crush on this story!)

Note: Sure that this tip is only realistic if your kiddo has a certain age 🙂

No. 5

THE EMERGENCY NUMBER!!! Be sure that you have at least one number where you can reach the parents! There are certain „Schreianfälle“ und „Heulattacken“ where nobody but mummy and daddy can help!

..and you definitely know you did something right, when your toddler tells everybody:
THE ESSENTIALS FOR AN AUNTIE & NIECE DAY

 

You Might Also Like

26 Comments

  • Reply Marie 13/10/2016 at 11:10

    Ein super schöner Alltagslook mit vielen nützlichen Tipps. Der Sweater gefällt mir besonders gut!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Allerliebste Grüße
    Marie

    http://www.whatiwearinlondon.com

    • Reply mirjam 15/10/2016 at 10:27

      Vielen Dank liebe Marie! Hab ein tolles Wochenende, liebst Mirjam

    • Reply mirjam 12/10/2016 at 20:05

      thank you so much dear! xx Mirjam

  • Reply Cinddie 11/10/2016 at 9:18

    Love your picks, they look so cozy and comfy!

    xoxo, Cinddie
    http://www.fashbrown.com

    • Reply mirjam 12/10/2016 at 20:05

      thanks a lot Cinddie! xx Mirjam

  • Reply Aga Rolek STONE BEIGE 10/10/2016 at 21:01

    Love your tips and that A.P.C. bag!

    xx Aga
    http://stonebeige.blogspot.com

    • Reply mirjam 12/10/2016 at 20:05

      So kind of you – that bag was once a goodie bag from their shop in Paris and became a true companion over the time! xx Mirjam

  • Reply Sharron 10/10/2016 at 14:47

    Great picks. I have been dying for neat pair of black jeans.

    http://deffinatlyshaz.co.zw

    • Reply mirjam 12/10/2016 at 20:06

      thanks a lot – black skinnys are def. a wardrobe staple! xx Mirjam

  • Reply Fiona 10/10/2016 at 9:48

    Oh mal wieder so schöne Teile. Es geht aber auch nichts über eine schwarze ripped Skinny. Und der Pulli sieht auch toll aus 🙂
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Reply mirjam 12/10/2016 at 20:06

      So lieb – vielen Dank Fiona! Liebst Mirjam

  • Reply Cecilie Krog 09/10/2016 at 18:46

    Such a great outfit ! I wouldn’t mind wearing this<3
    /Cecilie

    http://WWW.BYKROG.DK

    • Reply mirjam 12/10/2016 at 20:06

      Thank you so much Cecilie! xx Mirjam

  • Reply Carmen 09/10/2016 at 15:24

    Oh was für ein süsser Post liebe Mirjam! Ich habe zwar (noch) keine Nichte, aber diese Tipps lassen sich prima anwenden, wenn ich das nächste Mal auf meine kleine Cousine aufpasse 🙂
    Hab einen wunderschönen Sonntag <3
    Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

    • Reply mirjam 12/10/2016 at 20:07

      Danke vielmals liebe Carmen – freu mich riesig, dass der Post dir gefällt und hilfreich ist!
      Liebst, Mirjam

  • Reply Jen 09/10/2016 at 15:10

    Hehe…den Post finde ich wirklich witzig. Toll, dass du deine Berufung als Tante so gut ausübst. Da kann sich jedes Kind darüber freuen.

    • Reply mirjam 12/10/2016 at 20:07

      Vielen Dank liebe Jen – ja bin wirklich zu einer richtig passionierten Tante geworden *hihi* 🙂

  • Reply Sophie 09/10/2016 at 13:37

    Ohh der Look ist wirklich super schön und die Tips sind alle wirklich hilfreich! Bei uns gab es in der Familie auch Nachwuchs und obwohl ich nicht gleich Tante geworden bin, bin ich trotzdem immer ganz nervös wenn ich die kleine Emma sehe. Deine Tips machen lassen das ganze aber wie ein Klacks aussehen 🙂

    Schönen Sonntag noch <3
    Sophie || http://basicapparel.de

    • Reply mirjam 12/10/2016 at 20:09

      Danke vielmals liebe Sophie – freut mich riesig das zu hören! Ich hoffe die Tipps helfen dir – ein Klacks ist es wahrscheinlich nie, aber definitiv einfacher, wenn man die “Spielregeln” kennt 😉 Obwohl die Kiddies diese gerne mal über den Haufen werfen 🙂
      Liebst, Mirjam

  • Reply Corinna 09/10/2016 at 11:14

    Sehr schöner Look und feine Tipps! Ich bin zwar nicht sehr oft Babysitter (distanzbedingt), aber auch schon Tante und fand den Titel ebenfalls etwas gewöhnungsbedürftig hihi. Aber doch sehr schön eigentlich.

    Liebst
    Corinna
    Corinna
    http://www.kissenundkarma.de

    • Reply mirjam 12/10/2016 at 20:09

      Absolut, gewöhnungsbedürftig aber trotzdem einfach toll! Man gewöhnt sich super schnell dran und möchte es dann nicht mehr missen, nicht? Liebst, Mirjam

  • Reply Lisa 09/10/2016 at 7:54

    Ein sehr schönen Look hast du zusammengestellt! Mir gefällt vor allem die Hose. 🙂 Bei mir wird es wohl noch eine einige Zeit dauern bis ich Tante werden.

    • Reply mirjam 12/10/2016 at 20:10

      Danke vielmals liebe Lisa! Der Look passt ja auch für ein relaxtes Wochenende, nicht nur für Tanten 🙂 Liebst, Mirjam

  • Reply Monique | WritingMonique 08/10/2016 at 12:29

    I am no auntie (yet), but I work in childcare, and this is the perfect outfit for my work as well! 🙂 Greatly comfy!

    • Reply mirjam 12/10/2016 at 20:11

      Thank you so much Monique – so great to hear that the look is also perfect for professionals! xx Mirjam

    Leave a Reply